PROJECTS‎ > ‎

WORKSHOP MF Evolution


The 9-days workshop MONSTERFRAU Evolution and its production of the musicvideo
'She 's a cat! leaded to the foundation of the vienna pop-rock tripple TRASH&PROOF
She s a cat! is a PopRock-Summerhymn by TRASH & PROOF. The song talks about being a cat being a strong and powerful woman competing in the city dealing with racism. After all it s about three young ladies living in vienna asserting themselves pronouncing their point of view.


The young MusicPerformanceBand TRASH & PROOF Clara Andoh (18), Rita Samantha (16), Justyna Pikusa (16) was founded in July 2013 during the production of their first Song "She s a cat!" in the framework of the Workshop 'MONSTERFRAU Evolution' leaded by Lena Wicke-Aengenheyster at Volkshochschule Donaustadt as part of the Learning Partnership 'Bridging the Gap - Learning to Learn through Electronic Music and Media'.

Songtext: Clara Andoh I Songtext Editing: Rita Samantha, Justyna Pikusa I Melody: Justyna Pikusa, Clara Andoh, Rita Samantha I Refrain: Justyna Pikusa I Recording: Sebastian Meyer I Mastering: Sebastian Meyer, Lena Wicke-Aengenheyster I Camera: Lena Wicke-Aengenheyster, Clara Andoh, Rita Samantha, Justyna Pikusa I Video Editing: Lena Wicke-Aengenheyster, Clara Andoh, Rita Samantha, Justyna Pikusa I Production and Promotion: STAATSAFFAIRE and Volkshochschule Donaustadt I Supported by European Commission Lifelong Learning Programme


The Music-Video She s a cat! is the result of a 9-days Workshop leaded by Lena Wicke-Aengenheyster at Volkshochschule Donaustadt.

Workshop MONSTERFRAU Evolution

Im Rahmen der durch die Europäische Komission geförderten Lernpartnerschaft 'Bridging the Gap - Learning to learn through Electronic Music and Media' in Kooperation mit den Lernpartnern Volkshochschule Donaustadt, salon bruit Berlin, gaffer records Lyon und MS Stubnitz Rostock wurden Workshopformate von Künstlern für bildungsferne Bevölkerungsgruppen mit migrantischem Hintergrund konzipiert.

Zur Praxiserfahrung dieser entworfenen und bisher nur intern erprobten Workshopformate hat STAATSAFFAIRE in Kooperation mit der Volkshochschule Donaustadt im Juli 2013 den Workshop 'MONSTERFRAU Evolution' durchgeführt. Der Workshop richtete sich an bildungsferne Jugendliche mit migrantischem Backround. Er fand unter Leitung von Lena Wicke.Aengenheyster über einen Zeitraum von 2 Wochen (1.-16.Juli) in der Volkshochschule Donaustadt statt.

Das Ziel war den Workshopteilnehmer eine andere Einstellung zum Lernen, ein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die Motivation zu selbstbestimmtem aktiven Lernen in der Verfolgung eigener Interessen und Ziele und damit verbundener Motivation zu Kontinuität und Zielstrebigkeit im eigenen Tun zu vermitteln.
Die Strategie war die, sie ausgehend von ihrem Lebensalltag, ihrer Musik, ihren Interessen und ihrem Material zur vollständigen Realisierung und Produktion eines Songs anzuleiten. Diese umfasste inklusive Körper- und Stimmtraining die künstlerische Entwicklung des Songs (Text, Melodie, Arrangement/Instrumentierung), Proben der Live-Performance und die Entwicklung einer Choreographie für den Live-Auftritt, die musikalische Produktion des Songs (Studioaufnahme und Mastering) sowie die Produktion eines Musikvideos (Konzeption, Locationrecherche, Performance vor der Kamera, Dreh und Schnitt). Somit wurden die Workshopteilnehmer zudem learning by doing mit den technischen, künstlerischen und produktionsbedingten Vorgehensweisen der elektronischen Musik vertraut.

Das Ergebnis ist, der Workshop und die damit verbundene Realisierung des Songs 'She s a cat!' hat die Workshopteilnehmerinnen so motiviert, dass sie sich im Willen um weitere Songs, Auftritte etc. einen Bandnamen gaben und als solche den Song auch promotet wissen wollten: TRASH&PROOF.

Freunde und Bekannte verfolgten den Werdegang und kommunizierten zu Beginn teils Zweifel und Geringschätzung, welche sich in den letzten Tagen des Workshops analog zu den sich abzeichnenden Endergebnissen in Bewunderung und den Wunsch im letzten Moment doch Teil des Projektes werden zu wollen, verwandelten. Das fertiggestellte Musikvideo ist auf Youtube zu sehen unter: http://www.youtube.com/watch?v=HzMQfWEcVY8 Der Song ist ebenfalls auf Soundcloud zu hören unter: https://soundcloud.com/trash-n-proof